Ihre Spende hilft!

Martin (42), freischaffender Journalist, erfuhr bei seinem letzten Arztbesuch, dass er an Lungenkrebs erkrankt ist.

Dorothea (26), Studentin, war auf dem Heimweg von der Uni, als sie spätabends von einem Unbekannten überfallen und vergewaltigt wurde.

Amina (21) und Senad (28) verloren ihren gemeinsamen Sohn Ali (5) bei einem Autounfall.

Ahmed (32) ist auf der Flucht. In seiner Heimat in Tschetschenien wurde er als politisch Andersdenkender eingesperrt und gefoltert. Derzeit stellt Ahmed in Österreich einen Antrag auf Asyl.

Fünf Einzelschicksale, die stellvertretend für zahllose andere stehen. Vier Personen, denen eines gemein ist. Sie wurden unverschuldet durch außergewöhnliche Ereignisse traumatisiert. Und sie benötigen dringend professionelle Hilfe, um ihre Situation bewältigen und in ein lebenswertes Leben zurückfinden zu können.

Unser aus TraumaexpertInnen bestehendes Team kann helfen.

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, helfen zu können.

Verein Traumahilfe Österreich Spendenkonto
IBAN  AT65 3416 0000 0001 0132
BIC RZOOAT2L160
Raiffeisen Bank OÖ